Keine Autobahn im Nagoldtal Kein autobahnähnlicher Ausbau der B 463 im Nagoldtal

Veröffentlicht am 17.05.2020 in Kommunalpolitik

Der in Teilen geplante dreispurige Ausbau der B 463 im Nagoldtal kommt einer verkehrspolitischen Geisterfahrt gleich! Diese Bundesstraße gehört in Deutschland sicherlich zu den Bundesstraßen, die mit ca. 5.800 Fahrzeugen an Tag am wenigsten frequentiert ist.

Millionen Steuergelder und ein Flächenverbrauch im landschaftlich wunderschönen Nagoldtal ist unverantwortlich, nur damit auf jeweils 900 Meter in jede Fahrtrichtung ein paar wenige PKW einen LKW überholen können. „8,6 Millionen Euro für einen unnötigen und unnützen Straßenausbau auszugeben ist ökologisch und ökonomisch nicht zu verantworten, deswegen fordert der SPD Kreisverband alle verantwortlichen Gremien dazu auf, diese Planungen sofort zu stoppen“, so Andreas Reichstein, stellvertretender Kreisvorsitzender. 


Mit dem Ausbau wird noch mehr Verkehr ins Nagoldtal gezogen, dies bestätigt auch Landrat Riegger, der auf die Anbindung an die Westumfahrung von Pforzheim hinwies. Der geplante Ausbau ist ein Rückschritt in längst überholte Zeiten der Verkehrsplanung. Vor allem im engen Nagoldtal ist es unsinnig, Überholstreifen anzulegen, wenn in der nächsten Kurve die Geschwindigkeit ohnehin wieder auf 70 Km oder weniger reduziert werden muss. 
Viel wichtiger ist es, dass endlich der Bau des Straßentunnels in Calw kommt, das wäre für die Anwohner und die Stadt eine Entlastung und würde eine großartige städtebauliche Entwicklung für Calw fördern. Stattdessen wird der Ausbau seit mehr als 20 Jahren nur diskutiert und nicht umgesetzt. Es wäre sinnvoller die Steuergelder in eine schnellere Planung des Tunnels in Calw einzusetzen, anstatt wertvolle Landschaftsflächen im Nagoldtal zu zerstören. Der Ausbau des ÖPNV muss dringend vorangetrieben werden, auch dazu hört man leider nichts mehr von der zuständigen Behörde im Landratsamt. „Seit vielen Jahren fährt im Nagoldtal die Kulturbahn mit Dieselantrieb, das ist nicht mehr zeitgemäß und vor allem umweltbelastend. Wir können nicht warten bis am Sanktnimmerleinstag die Strecke elektrifiziert wird. Statt einem autobahnähnlichen Straßenausbau muss die Nagoldtalbahn schnell auf Brennstoffzellenantrieb umgestellt werden, fordert der SPD Kreisvorstand. Keine Geisterfahrt, sondern eine ökologisch und ökonomisch verantwortbare Verkehrsplanung ist das Gebot der Stunde!

 

Homepage SPD Kreis Calw

News Ticker

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

27.07.2022 11:12 Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern
Heute hat das Kabinett die Start-up-Strategie der Bundesregierung verabschiedet. Erstmals bekommt Deutschland eine umfassende Strategie, um den Start-up Standort Deutschland massiv zu stärken. Start-ups sind wichtige Wachstumsmotoren und Innovationstreiber für unsere Wirtschaft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Start-up Standort in Europa zu machen. Ein zentrales Element der… Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern weiterlesen

25.07.2022 18:40 Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online
Ab heute können Anträge auf Bundesmittel zur Finanzierung von Drohnen zur Rehkitzrettung vor Mähdreschern gestellt werden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, dass Programm auch im Jahr 2022 fortzuführen. „Bisher wurden mit über drei Millionen Euro mehr als 900 Drohnen angeschafft und über 6.000 Rehkitze gerettet. Das Programm richtet sich an Kreisjagdvereine… Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online weiterlesen

Ein Service von websozis.info