Finanzmarkt und Schuldenkrise – Herrscht der Markt über die Politik?

Veröffentlicht am 15.01.2012 in Veranstaltungen
  • Der Heidelberger Bundestagsabgeordnete Lothar Binding kommt nach Gechingen

Ratingagenturen drohen mit der Herabstufung von Staaten und schon legen die neue Programme zur Haushaltskonsolidierung auf? Ein Europa-Mitgliedsland wird tatsächlich herabgestuft und die Europäische Gemeinschaft sieht sich wegen der dann für das Land steigenden Kreditzinsen genötigt, immer weitergehende Schutzschirme, Hilfszahlungen und eigene Anleihen zu finanzieren? Nicht von ungefähr kommt der Eindruck der Bürgerinnen und Bürger, die Politik laufe den Finanzmärkten nur noch hinterher und verliere allmählich jeglichen Einfluss und Spielraum.

Renommierte Wirtschaftsfachleute und Journalisten beginnen darüber nachzudenken, ob die Linken nicht doch recht hatten. „I'm starting to think that the Left might actually be right“ titelt der erzkonservative Charles Moore im vergangenen Juli im über jeden Verdacht erhabenen britischen Daily Telegraph. Und Frank Schirrmacher von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärt der verdutzten deutschen Leserschaft, wie das gemeint ist: Ein Jahrzehnt enthemmter Finanzmarktökonomie entpuppe sich als das erfolgreichste Resozialisierungsprogramm linker Gesellschaftskritik, schreibt er in seiner auch nicht gerade als Revolverblatt bekannten FAZ. Tausende von jungen und nicht ganz jungen Menschen campieren als „occupy“-Bewegung an allen Börsenplätzen dieser Welt und diskutieren gemeinsame Fragen, auf die sie selbst noch keine Antwort haben: Wie bekommen wir Bürgerinnen und Bürger, wie bekommt die Politik das Heft des Handelns wieder in die Hand? Doch für die meisten sind die Begriffe der Finanzmarktpolitik ein Buch mit sieben Siegeln. Die sich ständig entlang der jeweiligen Marktsituation entwickelnden Positionen und neuen Konzepten der Politik kann der Normalbürger kaum verfolgen. Deshalb kommt am Mittwoch, 1. Februar um 19 Uhr der Heidelberger Bundestagsabgeordnete und Finanzexperte Lothar Binding auf Einladung von Kreisverband und Ortsverein der SPD ins Sportheim nach Gechingen. Lothar Binding ist nicht nur höchst kompetent, er ist auch ein lockerer und unterhaltsamer Redner, und so darf man mit einem interessanten und zugleich vergnüglichen Abend rechnen. Kenntnisreich und anschaulich, nicht als Verwaltungsjurist, sondern als Elektriker und Mathematiker mit Aufklärungsanspruch, stellt Lothar Binding die aktuelle Situation, ihre Entstehung und die Hintergründe aus der Sicht eines “Finanz-Handwerkers” der SPD dar.

 

Homepage SPD Kreis Calw

News Ticker

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info