Der SPD Ortsverein Wildberg

21.05.2015 in Ortsverein

Besuch beim SPD Ortsverein Freiberg (Sachsen)

 

Eine gelungene Bildungsfahrt, so das Resumée des SPD Ortsvereins Wildberg bei ihrem Besuch der Genossen aus Freiberg / Sachsen ...

 

17.05.2015 in Kreistagsfraktion von SPD Kreis Calw

In Simmersfeld sind jetzt Bürgerideen gefragt

 
v.L. Daniel Steinrode, Dr. Rainer Prewo, Dr. Ursula Utters, BM Jochen Stoll, Lothar Kante
  • Sanierungsprogramm soll Ortszentrum aufwerten. Kreistags-SPD informiert sich vor Ort

„Wir haben schon einen ganzen Strauß von Ideen – jetzt können wir etwas daraus machen“, erläutert Bürgermeister Stoll den SPD-Kreisräten, die nach Simmersfeld kamen, um die Planungen kennen zu lernen. Die Gemeinde im Südwesten des Kreises auf der Höhe zwischen Enz und Nagold will schöner und attraktiver werden. Die Basis dafür liefert jetzt die Aufnahme in das Landesanierungsprogramm.

 

16.05.2015 in Pressemitteilungen von SPD Kreis Calw

SPD nominiert Steinrode als Kandidat für die Landtagswahl

 
Katrin Heeskens,, Daniel Steinrode, v. L.
  • Die Ersatzkandidatin Katrin Heeskens aus Bad Liebenzell wird von den SPD-Mitgliedern wie der Nagolder Daniel Steinrode mit 97 Prozent der Stimmen in den Wahlkampf geschickt  

 

NAGOLD. Mit einem überwältigenden Ergebnis ist Daniel Steinrode von der SPD im Landkreis Calw als Landtagskandidat für den Wahlkreis 43 nominiert worden. Mit knapp 97 Prozent der Stimmen haben die Genossinnen und Genossen den 42-Jährigen im Nagolder Kubus zu ihrem Spitzenkandidaten gekürt. Als Ersatzkandidatin wurde die aus Bad Liebenzell stammende Katrin Heeskens gewählt. Auch sie wurde von den SPD-Mitgliedern mit überzeugenden 97 Prozent der abgegeben Stimmen in den Wahlkampf für die baden-württembergische Landtagswahl im März 2016 geschickt.

 

21.04.2015 in Pressemitteilungen von SPD Kreis Calw

Daniel Steinrode will in den Landtag

 

Der erfahrene SPD-Kommunalpolitiker hofft beim Nominierungsparteitag der Sozialdemokraten am 10. Mai auf eine breite Zustimmung von den Genossen aus dem Landkreis Calw. Findungskommission des SPD-Kreisverbands empfiehlt die Nominierung des 42-Jährigen.

KREIS CALW. Am 10. Mai wird der SPD-Kreisverband Calw seine Kandidaten für die im kommenden Jahr stattfindende baden-württembergische Landtagswahl nominieren. Eine dreiköpfige Findungskommission des SPD - Kreisverbands, der neben der Kreisvorsitzenden und SPD - Bundestagsabgeordneten Saskia Esken auch der ehemalige Landtagsabgeordnete Rainer Prewo sowie der frühere SPD - Kreisverbandsvorsitzende Richard Dipper angehören, wird den Mitgliedern dabei die Wahl eines im Kreis Calw bekannten und sehr erfahren Kommunalpolitikers vorschlagen: Daniel Steinrode

 

19.03.2015 in Pressemitteilungen von SPD Kreis Calw

Der SPD-Kreisverband Calw setzt auf Kontinuität

 
  • Die Kreisvorsitzende Saskia Esken und ihre Stellvertreter sind in ihren Ämtern bestätigt worden – Gert-Heinz Koslowski übernimmt von Richard Dipper das Amt des Kreiskassiers 

Gert-Heinz Koslowski (links) ist der neue Kassier des SPD-Kreisverbands Calw. Er tritt die Nachfolge von Richard Dipper an, der sich nach zwölf Jahren in der Vorstandsriege des Calwer SPD-Keisverbands als Kassier und Kreisverbandsvorsitzender künftig an anderer Stelle stärker engagieren wird. Was die SPD-Kreisvorsitzende Saskia Esken freut: Richard Dipper wird weiterhin dem Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen und als einer von zwei Kassenprüfern auch weiterhin einen Blick auf die Finanzen haben:

 

 

 

 

 

BAD TEINACH. Der SPD-Kreisverband Calw setzt auf Kontinuität. Beim jüngsten Kreisparteitag in Bad Teinach haben die anwesenden Mitglieder die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken erneut zur Vorsitzenden gewählt. Auch ihre drei Stellvertreter Renato Fontes aus Calw, Andreas Röhm aus Nagold und Zishan Shaid aus Bad Herrenalb wurden in ihren Ämtern bestätigt. Weiterhin sind damit die geografischen Regionen des Flächenkreises Calw gut im geschäftsführenden Vorstand vertreten. Ebenso bestätigt wurden Ulrike Müller als Schriftführerin, Tobias Weißenmayer als Referent für politische Bildung und Ralf Recklies als Pressesprecher. Neu in die Führungsriege wurde Gert-Heinz Koslowski gewählt, der sich zur großen Freude des Vorstands bereit erklärt hatte, die Nachfolge Richard Dippers als Kreiskassier anzutreten.

 

News Ticker

12.10.2018 19:02 Oliver Kaczmarek und Ties Rabe: Wer Schulen zu politikfreien Räumen erklären will, hat nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert
In immer mehr Bundesländern organisiert die AfD Meldeportale zur Denunziation von Lehrkräften. Dazu erklären anlässlich der heutigen Tagung sozialdemokratischer Bildungspolitikerinnen und –politiker aus Bund und Ländern in Berlin Oliver Kaczmarek, MdB, Beauftragter des SPD-Parteivorstandes für Bildungspolitik und Ties Rabe, Koordinator der SPD geführten Länder in der Kultusministerkonferenz: Nur wer über Politik diskutiert und sich eine eigene Meinung

11.10.2018 22:19 Schädliche Dieselabgase am Arbeitsplatz begrenzen
EU-Institutionen einigen sich auf strengere Werte für Dieselabgase Am Donnerstag, 11.Oktober 2018, erzielten EU-Kommission, Europäisches Parlament und Europäischer Rat überraschend ein Übereinkommen bei der Revision für krebserregende Stoffe in Dieselabgasen. „In der Lagerhalle, beim Bergbau oder im Güterverkehr leiden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter gesundheitschädigenden Abgasen. Europa sorgt nun endlich für mehr Schutz am Arbeitsplatz. Das

09.10.2018 14:49 Europa-SPD fordert Konsequenzen aus UN-Klimabericht
Der Weltklimarat hat am Montag, 8. Oktober 2018, einen Bericht über die negativen Folgen der Erderwärmung veröffentlicht. Er geht darauf ein, welche zusätzlichen politischen Maßnahmen nötig sind, um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen. Im Weltklimavertrag wurde vereinbart, die Erderwärmung auf weit unter 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Der

09.10.2018 07:05 Der IPCC-Bericht macht überdeutlich: Wir haben keine Zeit zu verlieren!
SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch zum heute veröffentlichten Bericht des Weltklimarates und zum Hambacher Forst: „Wir müssen endlich die Wende schaffen.“ „Der IPCC-Bericht macht überdeutlich, wir haben keine Zeit zu verlieren. Wir müssen endlich in allen Sektoren die Wende schaffen. Die aktuelle Entwicklung beim Hambacher Forst bietet die Gelegenheit zur konstruktiven Entwicklung eines breiten gesellschaftlichen Konsens in der Kohlekommission. Es geht

09.10.2018 06:05 Aktivist aus Tschetschenien wird mit Václav-Havel-Menschenrechtspreis des Europarats ausgezeichnet
Zur Verleihung des Václav-Havel-Menschenrechtspreises des Europarates gratuliert die SPD-Bundestagsfraktion dem Preisträger und weist auf die schwierige Menschenrechtssituation in Tschetschenien hin. „Oyub Titiev, Vorsitzender des Memorial Human Rights Center in Tschetschenien, wurde heute der Václav-Havel-Menschenrechtspreis des Europarates verliehen. Der Europarat würdigt den unermüdlichen Einsatz für den Erhalt der Menschenechte in Tschetschenien. Oyub Titiev hatte die Leitung

Ein Service von websozis.info