Besuch beim SPD Ortsverein Freiberg (Sachsen)

Veröffentlicht am 21.05.2015 in Ortsverein

Eine gelungene Bildungsfahrt, so das Resumée des SPD Ortsvereins Wildberg bei ihrem Besuch der Genossen aus Freiberg / Sachsen ...

(v. l. n. r.: Gerd-Heiz Koslowski - Kreiskassier, Gert Dombdera - Ortsvereinsvorsitzender Freiberg, Dr. Simone Raats - MdB, Peter Brenner - Vorsitzender SPD Ortsverein Wildberg)

Auslgelöst durch die jüngst ins Leben gerufene Partnerschaft zwischen den SPD-Kreisverbänden Calw und Mittelsachsen, unternahmen die Genossen des SPD Ortsvereins Wildberg eine Bildungsreise ins ferne Freiberg / Sachsen.

Bei herrlichem Wetter wurden wir von den Genossen des Ortsvereins Freiberg empfangen.
Das vorbereitete Programm bestand aus zahlreichen Höhepunkten, u. a. ein Besuch der Landeshauptstadt Dresden, mit einem "besonderen" Stadtrundgang, geführt von der Dresdener Stadtinformation.

Eine Führung in der aktuell weltgrößten Mineralienausstellung , die sich zurzeit auch in Freiberg befindet, schloss sich an und war ein weiteres Highlight für die Besucher aus dem Schwarzwald.
Da die Freiberger gerade kurz vor den Wahl eines neuen Oberbürgermeisters stehen, war für die Genossen eine Stippvisite auf dem Freiberger Marktplatz zur Begrüßung des SPD Kandidaten Sven Krüger, unabdingbar.

Am letzen Tag hatten die Freiberger Genossen zu einem gemeinsame Abendessen eingeladen, bei dem auch die SPD Bundestagsabeordnete Dr. Simone Raats zugegen war. Es wurden interessante Erfahrungen und Ideen ausgetauscht, aber auch eine Reise in die Vergangenheit führte zu angenehmen Gesprächen.

Résumée: Ein tolles Wochenende in einer wunderschönen Gegend bei herrlichem Wetter, was will man mehr? 

 

News Ticker

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

24.02.2021 18:45 Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

24.02.2021 18:30 Urteil im Syrien-Folterprozess ein wichtiges Signal
Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. „Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dank des für Straftaten gegen das Völkerrecht geltenden Weltrechtsprinzips muss jeder Menschenrechtsverbrecher befürchten, für seine

Ein Service von websozis.info