Der SPD Ortsverein Wildberg

Landesparteitag Singen

Partei

Informationen zum Landesparteitag der SPD Baden- Württemberg am 14. Februar 2009 in Singen. Die SPD Baden- Württemberg stellt die Weichen für die Wahlen in 2009.

Die SPD in Baden- Württemberg geht selbstbewusst und mit Optimismus in das wichtige Wahljahr 2009. Mit eigenen programmatischen Impulsen und einer starken Mannschaft wollen wir am 27. September dafür Sorge tragen, dass weiterhin Wohlstand und Fortschritt, eine nachhaltige Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und ein funktionierender Sozialstaat gerade auch in Baden- Württemberg gewahrt werden. Es zeigt sich, dass in diesen krisengeschüttelten Zeiten ein handlungsfähiger Staat, der der vorbehaltlosen Marktgläubigkeit Einhalt gebietet, der richtige Ansatz dafür ist. Ein starker Staat bleibt unser Ziel. Auf unserem Landesparteitag wollen wir die inhaltlichen und personellen Weichen auf diesem Weg stellen. Wir freuen uns sehr, dass auch der Kanzlerkandidat der SPD, Bundesaußenminister Dr. Frank- Walter Steinmeier, auf unserem Parteitag sprechen wird. Programm
  • Konstituierung
  • Anpacken. Für Baden- Württemberg: Rede und Einbringung der Landesliste für die Bundestagswahl im September 2009, Ute Vogt MdL, SPD- Landesvorsitzende
  • Aufstellung der Landesliste
  • Wahl von zwei Teilnehmern zur Abgabe der eidestaatlichen Versicherung für den Wahlvorschlag
  • Wahl von zwei Vertrauensleuten für den Wahlvorschlag
  • Anpacken. Für unser Land: Dr. Frank- Walter Steinmeier, Kanzlerkandidat und Bundesaußenminister
  • Antragsberatung
  • Wahl der Delegierten für den Bundesparteitag zur Bundestagswahl am 14.06.2009
  • Schlusswort: Der Spitzenkandidat / Die Spitzenkandidatin
  • Ende ca 20 Uhr
Informationen zum Ort: www.stadthalle- singen.de Antragsbuch In dem folgenden Download können Sie die Anträge einsehen, über die auf dem Landesparteitag diskutiert und abgestimmt wird. Insgesamt werden der Versammlung 24 Anträge vorgelegt. Darunter befindet sich der Leitantrag des Landesvorstandes zum Thema "Gute Arbeit". Die restlichen Anträge wurden von verschiedenen Gliederungen und Organisationen der SPD Baden- Württemberg eingebracht. Sie beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Politikfeldern. Alle Anträge wurden von einer Antragskommission geprüft. Diese hat auch zu jedem Antrag eine Empfehlung zur Beschlussfassung abgegeben, die ebenfalls in dem Antragsbuch dokumentiert ist. Hier klicken, um das komplette Antragsbuch als PDF- Dokument zu laden
 

Homepage SPD Kreis Calw

 

News Ticker

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

19.06.2018 21:09 Die Politik kann nicht auf die Einsicht der Automanager setzen
Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Bartol erwartet härtere Maßnahmen von Verkehrsminister Scheuer (CSU) angesichts immer neuer Enthüllungen und Entwicklungen bei Audi bzw. den Automobilherstellern. „Der Skandal bei Audi zeigt, dass Automanager anscheinend immer noch glauben, mit ihren Manipulationen an der Abgasreinigung durchzukommen. Sie fügen damit dem Automobilstandort ‚Made in Germany‘ massiven Schaden zu und gefährden die Jobs von Tausenden von gut qualifizierten Beschäftigten.

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info